Berichte aus den Vereinen

Populäre Hits begeisterten das Publikum in Schaafheim

2019-05-Schaafheim-Konzert

JDas zweieinhalbstündige Programm des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Schaafheim in Spielgemeinschaft mit Altheim schaffte mit Hits des Eurovision Song Contest, Schlager der 60er und 70er Jahre und Highlights von ABBA, das Publikum in der Kulturhalle am vergangenen Sonntag, dem 5. Mai 2019, zu begeistern. Die rund 500 Zuschauer klatschten, wippten, sangen und zollten den rund 40 Musikerinnen und Musiker am Ende stehende Ovationen.

Dem musikalischen Leiter Steffen Rupprecht gelang zum fünften Mal, Liedgut so zu arrangieren, dass sie für ein Blasorchester nicht nur spielen kann, sondern dass die Mischung Schlagzeug, Gitarre, Klavier und Gesang auch sehr gut beim Publikum ankam.

Den beiden Sängerinnen Marina Hübner und Gloria Aldenhoff waren ihre Stücke förmlich auf den Leib geschrieben. Hübner präsentierte mit klarer Sopranstimme den Grand-Prix-Siegertitel „Ein bisschen Frieden“ und den damals zweitplatzierten Song der Gruppe Wind „Für alle“. Im Gegenteil dazu sang Aldenhoff eher rauchig und mit viel Soul in der Stimme: „Lets Twist again“ und „Ich will keine Schokolade“. Aldenhoff kokettierte zudem so gekonnt mit den Zuschauern, dass Lacher garantiert waren. Perfekt aufeinander abgestimmt präsentierten die Sängerinnen schließlich als Duo die Hits von ABBA, bei denen wirklich jeder begeistert mitwippte.

Und weil die Musiker der Feuerwehrkapelle obendrein auch treue Mitglieder des Vereins sind, schoben die Veranstalter kurzerhand eine kurze EHrung in die Konzertrunde: Veronika Hauck und Marina Hübner sind dem Musikzug schon 15 Jahre treu, Lisa Rupprecht ist 10 Jahre dabei. Für ein Vierteljahrhundert wurden Jasmin Hübner und Simone Wellenberger ausgezeichnet. Auf 30 und 40 Jahre als Feuerwehrmusikanten schauen Christina Rupprecht und Guido Quäling. Klaus Weihert wurde für 60-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet. Last but not least wurde Konzert- und Musikzugchef Steffen Rupprecht mit einer Ehrennadel für 20 Jahre Dirigententätigkeit bei der Feuerwehr geehrt.

Text: Nicole Damm-Arnold